Falldokumentationen

Hier möchte ich ein paar Einblicke in meine Arbeit geben.

Die Fotos in der linken Spalte zeigen den Huf vor der ersten Bearbeitung, in der rechten Spalte sehen Sie die Entwicklung im angegebenen Zeitraum.

 


Fotos von Februar und März 2017.

Linker Vorderhuf:



Dieser Huf vorne rechts wies verschiedene Deformationen auf, u.a. eine Taillierung in der medialen Wand unterhalb des Kronsaums.

Die Aufnahmen sind von November 2016 und März 2017.


Hier der etwas weniger deformierte linke Vorderhuf:



Dieser Huf vorne links zeigt typische Folgen des Eisenbeschlags: untergeschobene Trachten, Trachtenzwang, schnabelnde Zehe. Der Huf ist insgesamt hinterlastig geworden.

Das Pferd hatte das Eisen am rechten Huf bereits verloren und war bemüht, den noch beschlagenen Huf nicht zu belasten.

Die Bilder wurden im Oktober 2016 (vor Eisenabnahme) und Dezember 2016 aufgenommen.







Schiefer linker Hinterhuf, Fotos von Februar und April 2017.



Fotos vom Februar und November 2016.

Linker Hinterhuf


Rechter Hinterhuf



Linker Hinterhuf, Fotos vom Februar und September 2016.



Linker Vorderhuf, aufgenommen im August und Dezember 2016.

Das Pferd litt unter wiederkehrenden Hufgeschwüren. Durch die Zerreißungen in der Blättchenschicht (sichtbar als schwarze Linien/Punkte zwischen Zehenwand und Sohle) konnten Fäulnisbakterien in das Innere des Hufes eindringen. Auch im Bereich der Seitenwände ist die Blättchenschicht fäulnisbesetzt.

Auf dem Foto vom Dezember kann man sehen, dass die Zehe weniger schnabelt (der Huf wirkt runder und kompakter) und dass sich die von Fäulnis befallenen Stellen reduziert haben.



Huf vorne links, Aufnahmen vom Juli und November 2016.